Inhalt

Werkstätten für behinderte Menschen

Das Angebot von Werkstätten für behinderte Menschen (WfBM) richtet sich an Personen, die wegen der Art oder Schwere ihrer Behinderung keine oder noch keine Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt finden können.

Aufgabe der WfbM ist es, den behinderten Menschen

  • eine angemessene berufliche Bildung zu vermitteln
  • Beschäftigung anzubieten
  • bei Eignung den Übergang in die Arbeitswelt zu ermöglichen

Die Werkstattbeschäftigten werden von pädagogischen, sozialen, psychologischen, medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Fachkräften begleitet. Auch schwerstbehinderte Menschen können dadurch am Arbeitsleben teilnehmen.

Um die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu erhalten und zu entwickeln, steht ein breites Spektrum an Arbeiten und unterschiedlichen Trainings- und Produktionsbereichen zur Verfügung.

Unterbereiche zu Werkstätten für behinderte Menschen:

Werkstätten / Werkstattporträts

Werkstätten und ihr Profil mehr