Inhalt

Unterstützte Kommunikation

Hier finden Sie Beratungsstellen zum Thema Unterstützte Kommunikation.

Unter "Unterstützte Kommunikation" versteht man alle pädagogischen oder therapeutischen Maßnahmen zur Erweiterung der kommunikativen Möglichkeiten von Menschen, die nicht oder kaum über Lautsprache verfügen.

Beispiele sind die Einführung von Bild- oder Symbolkarten oder einer Kommunikationstafel zur Verständigung, die Versorgung mit einem Sprachausgabegerät oder die Ergänzung der Lautsprache durch das Gebärden von Schlüsselwörtern.

Adressen (13)

Suche und Ergebnis eingrenzen

Adresse zur Ansicht auswählen













Drucken / Speichern
nach oben