Inhalt

Soziales Entschädigungsrecht - Kriegsopferversorgung und Kriegsopferfürsorge

Kriegsopferversorgung und Kriegsopferfürsorge sind Bestandteile des sozialen Entschädigungsrechts.

Kernstück des sozialen Entschädigungsrechts ist das Bundesversorgungsgesetz (BVG).

Anspruch auf soziale Entschädigung, Versorgungs- und Rehabilitationsleistungen nach dem Bundesversorgungsgesetz haben Menschen mit einem gesundheitlichen Schaden, für den die Gemeinschaft in besonderer Weise einsteht.

Das sind z. B.

  • Bundeswehrsoldaten
  • Bundesgrenzschutzbeschäftigte
  • Zivildienstgeschädigte
  • Opfer von Gewalttaten
  • Impfgeschädigte
  • Geschädigte infolge einer Haft aus politischen Gründen in der früheren DDR oder in bestimmten Vertreibungsgebieten.

Die Begriffe Kriegsopferversorgung und Kriegsopferfürsorge beziehen sich in der Regel auf alle oben genannten Gruppen.

mehr zum Thema