Inhalt

Sozialhilfe

Die Sozialhilfe schützt vor Armut, sozialer Ausgrenzung und besonderer Belastung. Sie erbringt Leistungen für diejenigen Personen und Haushalte, die ihren Bedarf nicht aus eigener Kraft und Mitteln decken können und auch keine (ausreichenden) Ansprüche aus vorgelagerten Versicherungs- und Versorgungssystemen haben. Die Sozialhilfe ist im Zwölften Buch des Sozialgesetzbuches (SGB XII) geregelt.

Die Sozialhilfe umfasst die Bereiche:

  • Hilfe zum Lebensunterhalt (§§ 27 bis 40)
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (§§ 41 bis 46b)
  • Hilfen zur Gesundheit (§§ 47 bis 52)
  • Eingliederungshilfe für behinderte Menschen (§§ 53 bis 60)
  • Hilfe zur Pflege (§§ 61 bis 66)
  • Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten (§§ 67 bis 69)
  • Hilfe in anderen Lebenslagen (§§ 70 bis 74)

(Informationen: BMAS, Soziale Sicherung im Überblick, 2016)