Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Adresse
Oberlinhaus Anderer Leistungsanbieter

Adresse / Kontaktdaten

Rudolf-Breitscheid-Str. 24
14481 Potsdam
Brandenburg
Deutschland
Adresse auf Google Maps anzeigen

Handy: 0170 7628143 Telefon: 0331 2015616 E-Mail: andreas.kaschubowski@oberlinhaus.de Homepage: https://oberlinhaus.de/angebote-leistungen/anderer-leistungsanbieter

Beschreibung:

Anderer Anbieter nach § 60 SGB IX

Mit dem Bundesteilhabegesetz wurde für Menschen mit Behinderungen, die Anspruch auf Aufnahme in eine Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) haben, eine Alternative zur beruflichen Bildung und zur Beschäftigung in der WfbM geschaffen.

Nach § 60 SGB IX können Bildungs- und Beschäftigungsangebote seit dem 1. Januar 2018 auch bei anderen Leistungsanbietern wahrgenommen werden.
Andere Leistungsanbieter müssen vertraglich bestimmte Anforderungen in Bezug auf fachliche Qualifikationen des Personals, räumliche und sächliche Ausstattung erfüllen. Vertragspartner sind die Leistungsträger, die auch zuständig sind für die unterschiedlichen Leistungen, die in den WfbM erbracht werden, z B. die Bundesanstalt für Arbeit (BA), die Träger der Eingliederungshilfe und die Deutsche Rentenversicherung (DRV).

Im Unterschied zur WfbM müssen andere Leistungsanbieter keine Mindestplatzzahl vorweisen. Es besteht keine Aufnahmeverpflichtung und sie müssen auch nicht alle Leistungen (Eingangsverfahren, Berufsbildungsbereich, Arbeitsbereich) anbieten.

Leistungsträger / Rehabilitationsträger, für den / für die auf Basis einer vertraglichen Vereinbarung das Leistungsangebot nach § 60 SGB IX erbracht wird:

Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung

Bereiche, in denen Angebote nach § 60 SGB IX erbracht werden:

  • Arbeitsbereich

Informationen zum Angebot / Eigendarstellung:

Das Oberlinhaus bietet als Anderer Leistungsanbieter (aLA) Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen außerhalb des Werkstatt-Bereichs. In einem Gebäudekomplexes an der Lentzeallee in Berlin-Schmargendorf haben wir in einer Wäscherei und einem Café modern ausgestattete und barrierefreie Arbeitsplätze geschaffen.

Diese Beschäftigungs-Angebote sind eine gleichwertige Alternative für Menschen, die einen Anspruch auf Leistungen einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) haben, jedoch in einem anderen Rahmen arbeiten möchten. Der Gesetzgeber hat damit eine Wahlmöglichkeit geschaffen.

Individuelle Wege auf den allgemeinen Arbeitsmarkt:
Unser Ziel ist es, die Selbstbestimmung und Teilhabechancen unserer Beschäftigten zu stärken und zu erhöhen. Unsere Begleitung wird auf die jeweiligen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Mitarbeitenden abgestimmt. Wir zeigen individuelle Wege auf den allgemeinen Arbeitsmarkt auf und unterstützt beim Erreichen persönlicher Ziele.

Weiterführende Informationen

Referenznummer:

R/AA122