Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Adresse
Rohdenhof bbz.pro GmbH

Adresse / Kontaktdaten

Rohdenweg 65
26135 Oldenburg
Niedersachsen
Deutschland
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 0441 40570691 Homepage: https://www.rohdenhof.de/anderer-leistungsanbieter/

Anderer Anbieter nach § 60 SGB IX

Mit dem Bundesteilhabegesetz wurde für Menschen mit Behinderungen, die Anspruch auf Aufnahme in eine Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) haben, eine Alternative zur beruflichen Bildung und zur Beschäftigung in der WfbM geschaffen.

Nach § 60 SGB IX können Bildungs- und Beschäftigungsangebote seit dem 1. Januar 2018 auch bei anderen Leistungsanbietern wahrgenommen werden.
Andere Leistungsanbieter müssen vertraglich bestimmte Anforderungen in Bezug auf fachliche Qualifikationen des Personals, räumliche und sächliche Ausstattung erfüllen. Vertragspartner sind die Leistungsträger, die auch zuständig sind für die unterschiedlichen Leistungen, die in den WfbM erbracht werden, z B. die Bundesanstalt für Arbeit (BA), die Träger der Eingliederungshilfe und die Deutsche Rentenversicherung (DRV).

Im Unterschied zur WfbM müssen andere Leistungsanbieter keine Mindestplatzzahl vorweisen. Es besteht keine Aufnahmeverpflichtung und sie müssen auch nicht alle Leistungen (Eingangsverfahren, Berufsbildungsbereich, Arbeitsbereich) anbieten.

Leistungsträger / Rehabilitationsträger, für den / für die auf Basis einer vertraglichen Vereinbarung das Leistungsangebot nach § 60 SGB IX erbracht wird:

Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie

Bereiche, in denen Angebote nach § 60 SGB IX erbracht werden:

Arbeitsbereich

Informationen zum Angebot / Eigendarstellung:

Seit dem 01.01.2021 besteht mit dem Land Niedersachsen ein Kooperationsvertrag, der es Menschen mit Behinderung ermöglicht, im Rahmen der Teilhabe am Arbeitsleben, auf dem Hof tätig zu sein.

Somit stellt der Rohdenhof® eine Alternative zur Beschäftigung in den Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) dar. In den vielfältigen Werkstätten und auf dem großen Hofgelände können die Teilnehmer Nutz- und Zierpflanzen anbauen, ernten und vermarkten, Holz- und Metallarbeiten ausführen, in der Kantine mitarbeiten oder in der Fahrradwerkstatt aktiv werden. Hinzu kommen eine Marketing- und Verwaltungsabteilung. Außerdem wollen sieben Bienenvölker und fast zwei Dutzend Hühner versorgt werden.
Inzwischen gibt es auch einen Hofladen mit Hofcafé in der Hauptstraße 30 in Oldenburg-Eversten mit weiteren Möglichkeiten mitzuarbeiten.
Der Rohdenhof® arbeitet als Bildungsträger mit dem Jobcenter Oldenburg und der Stadt Oldenburg zusammen.

Weiterführende Informationen

Referenznummer:

R/AA108