Inhalt

Werkstätten für behinderte Menschen

Das Angebot von Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) richtet sich an Personen, die wegen der Art oder Schwere ihrer Behinderung keine oder noch keine Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt aufnehmen können.

Auf dieser Seite finden Sie Adressen von Arbeitsgemeinschaften und Organisationen aus dem Werkstattbereich sowie die Adressen der anerkannten WfbM in Deutschland einschließlich ausführlicher Werkstattporträts.

Alle Informationen rund um Werkstätten: das Portal REHADAT-Werkstätten

Für umfassende weitere Informationen zum Thema Werkstätten steht Ihnen das Portal REHADAT-Werkstätten zur Verfügung. Das Portal informiert Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen, Fachleute, Unternehmen und Behörden über die Angebote aller anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) und Blindenwerkstätten in Deutschland.

Bei REHADAT-Werkstätten finden Sie: allgemeine Informationen rund um die WfbM, Adressen, Ansprechpersonen und weitere Informationen zu allen anerkannten WfbM und Blindenwerkstätten; Auftragsarbeiten, Dienstleistungen und Produkte der Werkstätten; Bildungs- und arbeitsmarktnahe Angebote der WfbM und ihrer Träger. 

Aufträge vergeben, Produkte finden:

Unter dem Einstiegspunkt Angebot finden Sie im Portal REHADAT-Werkstätten alle Auftragsarbeiten und Dienstleistungen der Werkstätten nach Branchen gruppiert. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die Aufträge an Werkstätten vergeben, können ihre Ausgleichsabgabe reduzieren.

Unterbereiche

Arbeitsgemeinschaften & Organisationen im Werkstattbereich

Mehr anzeigen