Inhalt

Adresse
Südbayerische Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte gGmbH

Adresse / Kontaktdaten

Roßtaler Weg 2-4
81549 München
Bayern
Deutschland
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 089 69346-0 Telefax: 089 69346-299 E-Mail: info@sww-muenchen.de Homepage: http://sww-muenchen.de

Art der Einrichtung / des Anbieters

Südbayerische Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte

ANZAHL DER PLÄTZE FÜR BESCHÄFTIGTE MIT BEHINDERUNG: 70

Betreuter Personenkreis

Menschen mit Sehbehinderung oder Blinheit und geistiger Behinderung
Menschen mit komplexer mehrfacher Behinderung

Berufliche Bildung

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Textil/Leder (Weberei), Konfektionierung, Keramik, Daten- und Aktenvernichtung

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
(Im Bundesland Bayern erhalten die Absolventen der Berufsbildungsbereiche (BBB) seit dem April 2016 landeseinheitliche Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme am BBB und den dort erworbenen Qualifikationen).

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Ausschließlich innerhalb der WfbM

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Inklusionsfirmen) im Berufsbildungsbereich: momentan keine

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes werden momentan nicht angeboten aber möglich.
Praktika in externen Betrieben sind möglich.

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:
Qualifizierungsmaßnahmen ausgerichtet an den individuellen Fähigkeiten unserer Mitarbeiter.
BÜWA - Begleiteter Übergang Werkstatt - Arbeitsplatz
Praktikum im Bereich Pforte/Telefonie.
Praktika im Bereich Hauswirtschaft.

Begleitende Hilfen / Fachdienste

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Therapeutische Angebote
Sport- und Bewegungsfördernde Angebote
Musische und künstlerische Angebote

Ein FÖRDER- und BETREUUNGSBEREICH für schwer- und mehrfach behinderte Menschen, die die Mindestvoraussetzungen für eine Aufnahme in den Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der WfbM nicht oder noch nicht erfüllen, ist vorhanden.

FÖRDER- und BETREUUNGSANGEBOTE:
Tagesförderstätte, Pädagogische Hilfen, Pflegerische Hilfen, Therapeutische Hilfen, Lebenspraktische Hilfen

WOHNEN:
Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: 35

Eigendarstellung

Eine Manufaktur ist eine seit dem 17. Jahrhundert bezeugte Bezeichnung für in Handarbeit hergestellte gewerbliche Erzeugnisse sowie für den Betrieb, in dem die Waren produziert werden (lat. manus 'Hand' und factura 'das Machen', die Herstellung).

Für blinde und sehbehinderte Menschen ist das Ertasten und das Begreifen in der Herstellung eines Produktes von elementarer Bedeutung und ein wichtiger Zugang zur Wirklichkeit. Der Name unserer Werkstatt ist uns daher zugleich Programm.

Die Auftragslage mit den jeweiligen Qualitätsanforderungen steht bei uns in einem ausgewogenen Verhältnis zur individuellen Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter. Unsere Geschäftspartner schätzen die Zusammenarbeit mit der SWW als einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag und pflegen die Kontakte weit über die Auftragserfüllung hinaus.

Das Prinzip der Individualität gilt auch für unsere Kunden. Wir beraten Sie gern und berücksichtigen in der Produktion so weit als möglich Ihre persönlichen Wünsche.

Fragen und fordern Sie uns!

Weitere Betriebsstätten:

Werkstattmanufaktur in Giesing
Konfekrionierung, Keramik, Weberei, Spielfiguren
Roßtalerweg 2-4
81549 München
Telefon: 089 69 346 - 0
Telefax: 089 69 346 - 299

Werkstattmanufaktur in Sendling
Daten- und Aktenvernichtung
Gmunderstr. 33
81379 München
Telefon: 089 4613361-0
Telefax: 089 4613361-29

Werkstattläden:

Werkstattladen
Roßtalerweg 2-4
81549 München
Telefon: 089 69346-0
Telefax: 089 69346-399
info@sww-muenchen.de

Weiterführende Informationen

Hinweis:

Weitere Angaben finden Sie in der Datenbank Werkstätten

Referenznummer:

R/ADWfB8/14


Informationsstand: 19.03.2021