Inhalt

Adresse
Börde-Werkstätten in der Evangelischen Perthes-Stiftung e.V. Klevinghaus-Werkstatt

Adresse / Kontaktdaten

Bleskenweg 7
59494 Soest
Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 02921 9689-0 Telefax: 02921 968989 E-Mail: verwaltung.kws@perthes-stiftung.de Homepage: https://www.boerde-werkstaetten.de

Art der Einrichtung / des Anbieters

Werkstatt für behinderte Menschen

Börde-Werkstätten in der Evangelischen Perthes-Stiftung e.V.
Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000

ANZAHL DER BEHINDERTEN BESCHÄFTIGTEN: 600

Betreuter Personenkreis

geistig behinderte Menschen
körperbehinderte Menschen
psychisch erkrankte Menschen

Berufliche Bildung

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Metall, Holz, Elektro, Lackierung/Beschichtung, Verpackung, Hauswirtschaft, Garten-/Landschaftspflege/ Gärtnerei

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Qualifizierungsmaßnahmen mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Ausschließlich innerhalb der WfbM
Extern in einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarktes

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 11 / zeitlich befristet: - )
Ausgelagerte Gruppenarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 19 / zeitlich befristet: - )
Praktika in externen Betrieben

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:
TASK - Training arbeitsrelevanter sozialer Kompetzenzen
Projekt 'Quovadis-Sailing' (LWL)

Begleitende Hilfen / Fachdienste

Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Fachdienst für Arbeitsvermittlung und Integrationsbegleitung

Ein FÖRDER- und BETREUUNGSBEREICH für schwer- und mehrfach behinderte Menschen, die die Mindestvoraussetzungen für eine Aufnahme in den Berufsbildungs- oder Arbeitsbereich der WfbM nicht oder noch nicht erfüllen, ist vorhanden.

FÖRDER- und BETREUUNGSANGEBOTE:
Pädagogische Angebote u. Förderung, Pflegerische Assistenz, Therapeutische Angebote, Lebenspraktische Unterstützung

Eigendarstellung

Fit für die Arbeit - Stark für das Leben

Die Börde-Werkstätten sind Partner in der Region für berufliche Qualifizierung und Beschäftigung.

Wir unterstützen und fördern durch vielgestaltige Arbeits- und Bildungsangebote die individuelle Entwicklung der bei uns beschäftigten Menschen mit Behinderung.

Auf Grundlage der Kompetenzen und Wünsche der Menschen mit Behinderung ermöglichen wir Perspektiven, sowohl bezogen auf berufliche Bildung über Arbeitsplätze in den eigenen Produktionsstätten als auch Vermittlungen in den allgemeinen Arbeitsmarkt.
Hier werden entscheidende Schritte hin zur Inklusion gemeinsam gelebt und umgesetzt.
Diese Prozesse werden kompetent durch ein multiprofessionelles Team begleitet.

Unsere industriellen Leistungen orientieren sich am gewerblichen Kunden und werden kontinuierlich und umfassend mit den Kunden abgestimmt.

Die Sicherstellung der fortlaufenden Verbesserung der Qualität in den Bereichen der Assistenz, der Produktion und diverser Serviceleistungen erfolgt durch zielgerichtete, überwachte Maßnahmen sämtlicher Prozesse im Rahmen des Qualitätsmanagements.

Weitere Betriebsstätten:

Börde-Werkstätten, Wichern-Werkstatt-Werl
Zur Mersch 3
59457 Werl
Telefon: 02922 870355-0
Telefax: 02922 870355-44
verwaltung.www@perthes-stiftung.de

Börde-Werkstätten, BIS Börde-Industrie-Service
Unionstr. 12 a+c
59457 Werl
Telefon: 02922 870359-0
Telefax: 02922 870359-35
verwaltung.bis@perthes-stiftung.de

Börde-Werkstätten, Herzfeld-Werkstatt
Gewerbegebiet 27
59510 Lippetal
Telefon: 02923 9724-0
Telefax: 02923 9724-77
verwaltung.bth@perthes-stiftung.de

Werkstattläden:

im Hause

Weiterführende Informationen

Hinweis:

Weitere Angaben finden Sie in der Datenbank Werkstätten

Referenznummer:

R/ADWfB3/89


Informationsstand: 13.02.2019