Inhalt

Forschungsprojekt
Projektart: Gefördertes Projekt Transnationales Projekt Modellprojekt
Start Up

Beschreibung / Inhalte

Ziel im Projekt Start Up ist es, 18- bis 30-jährigen behinderten Jugendlichen oder jungen Erwachsenen einen neuen Zugang zu "Lernen und Arbeit" und damit einen Neuanfang in der Lebensplanung unter den Bedingungen von beruflicher Arbeit zu ermöglichen.

Die Entwicklung von Selbstwertgefühl in einem geschützten Raum, Gruppenkontakte, Kennenlernen verschiedener Arbeitsfelder im Tourismus, Erfahrungen in einer anderen Kultur ermöglichen positive Lern- und Arbeitserfahrungen. Das Projekt fördert somit den Einstieg in den Arbeitsmarkt, ggf. in eine Ausbildung oder Zusatzqualifikation. Im Rahmen des Projektes sollen die Teilnehmer/innen motiviert werden, sich beruflich zu bilden und ihre vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter auszubauen. Durch ein vielfältiges Angebot sollen die Grundlagen geschaffen werden, Persönlichkeitsentwicklung und Arbeitsmarktfähigkeit zu erreichen, die für die Teilhabe am Arbeitsmarkt und die Zielsetzungen von Alltags- und Lebensbewältigung notwendig sind. Deshalb bildet dieses Projekt die Basis zur einer erfolgreichen beruflichen Entwicklung und Integration.

Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Homepage IdA - Integration durch Austausch, http://www.ida.de

Projektdaten

Beginn:

01.04.2011


Abschluss:

31.03.2014


Kostenträger:

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
  • Europäischer Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Liszka-Platow, Heike

Institutionen:

VFBJ Tressow e.V.
Am Weißen Stein 24
23970 Wismar
Mecklenburg-Vorpommern
Vereinskoordinatorin: Heike Liszka-Platow

Seit Herbst 2014 hat der Verein VFBJ Tressow einen neuen Namen und neue Kontaktdaten:
DOT.KOM
Verein für demokratische Orientierung und Teilhabe e.V.
Zeughausstraße 17
23966 Hansestadt Wismar
Telefon: 03841 790028 E-Mail: hallo@dotkom.email

Nationale Partner:

QEG Wismar mbH
Heimvolkshochschule Vogelsang e.V.
Arbeitskreis Schule Wirtschaft Wismar-Nordwestmecklenburg e.V.
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen
Ostsee Touristik AG

Referenznummer:

R/FO125391


Informationsstand: 14.04.2020