Inhalt

Forschungsprojekt
Projektart: Gefördertes Projekt Studie Modellprojekt
3for1 – Drei Wege - Ein Ziel

Beschreibung / Inhalte

Häufig scheitert eine Vermittlung auf den ersten Arbeitsmarkt an psychischen Einschränkungen. Arbeitslosigkeit und psychische Einschränkungen verstärken sich gegenseitig. Die Gefahr der Manifestation einer psychischen Erkrankung sowie dauerhafter Abhängigkeit von staatlichen Leistungen steigt. Um den Teufelskreis von Arbeitslosigkeit und psychischer Erkrankung zu vermeiden, bedarf es einer frühen, präventiven Unterstützung. 3for1 legt hierauf seinen Schwerpunkt. Beginnend mit einem frühzeitigen Erkennen psychischer Beeinträchtigungen durch die Anwendung eines 6-Items-Screeningbogens werden den Betroffenen drei parallel nutzbare Bausteine angeboten:
  • eine professionelle, bei Bedarf videobasierte Behandlung zur Verbesserung der psychischen Gesundheit im Jobcenter (psychotherapeutische Sprechstunde)
  • Begleitung beim beruflichen Wiedereinstieg (IPS-Coaching)
  • Unterstützung durch Peers bei der Aktivierung von Ressourcen und Bewältigungskompetenzen.
Ziel ist es, einer Chronifizierung psychischer Erkrankungen entgegenzuwirken und die Erwerbsfähigkeit zu erhalten bzw. zu erhöhen. Die Zielgruppe umfasst alle SGBII-Leistungsempfangende (18-60 Jahre), die im Screening erhöhte Werte aufweisen. Geplant ist eine Teilnehmerzahl von 200. Die Interventionsdauer beträgt 18 Monate. Das Projekt wird gemeinsam mit den Universitäten Ulm und Tübingen an fünf Jobcenter-Standorten etabliert.

Eine Verstetigung ist u.a. in folgenden Punkten möglich:
  • Beteiligung verschiedener Institutionen und Betroffener bei der Konzeptualisierung einer dauerhaften Kooperationsstruktur
  • Verankerung der Interventionsbausteine als Regelinstrument
  • Nachbetreuung der Kunden nach gelungener Integration

Projektdaten

Beginn:

01.11.2021


Abschluss:

31.10.2026


Fördernummer:

662Z0021X1

Kostenträger:

  • Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages; Bundesprogramm „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben - rehapro“ (zweiter Förderaufruf)

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt

Projektleitung:

  • Flohr, Michelle, Dr.

Mitarbeitende:

  • Müller, Katrin | 
  • Weiß, Marcel | 
  • v. Wietersheim, Jörn, Prof. Dr. | 
  • Gündel, Harald, Prof. Dr. | 
  • Rüsch, Nicolas, Prof. Dr. | 
  • Junne, Florian, Prof. Dr. | 
  • Erschens, Rebecca, Dr.

Institutionen:

Jobcenter Ulm
Schwambergerstraße 1
89073 Ulm
Telefon: 0731-40986 300 E-Mail: jobcenter-ulm.geschaeftsfuehrung@jobcenter-ge.de
Homepage: https://www.jobcenter-ulm.de

Universitätsklinikum Ulm
Homepage: https://www.uniklinik-ulm.de

Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Homepage: https://www.uni-tuebingen.de

Jobcenter Alb-Donau
Homepage: https://www.jobcenter-alb-donau.de

Jobcenter Landkreis Reutlingen
Homepage: https://www.jc-reutlingen.de

Jobcenter Landkreis Tübingen
Homepage: https://www.jobcenter-tuebingen.de

Jobcenter Heilbronn (Stadt)
Homepage: https://www.jobcenter-landkreis-heilbronn.de

Referenznummer:

R/FO126004


Informationsstand: 01.12.2021