Inhalt

Eigendarstellung / Auszug:

Betreiber der Internetseite und verantwortlich für die Inhalte ist die Dach-Arbeitsgemeinschaft „Geschäftsstelle der Arbeitsweltberichterstattung für Deutschland“ (GAD-ARGE), vertreten durch die Prognos AG.
Die Geschäftsstelle Arbeitsweltberichterstattung wird von den Gesellschaftern im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales betrieben. Ziel ist es, den unabhängigen Rat der Arbeitswelt bei der Ausführung seines Berichtsauftrags fachlich und organisatorisch zu unterstützen.

Ziel des Portals ist es, eine umfassende und allgemeinverständliche Informationsgrundlage für die betriebliche Praxis und die Öffentlichkeit zu schaffen.
  • Kernstück des Portals ist ein umfassendes Kennzahlenset, das anhand von etwa 40 Kennzahlen die Entwicklungen der Arbeitswelt abbildet. Soweit es die Datengrundlage zulässt, können die Kennzahlen nach betrieblichen oder personenbezogen Merkmalen differenziert werden. Sie haben die Möglichkeit, sich die Daten interaktiv anzeigen zu lassen und die Abbildungen herunterzuladen.
  • In vielfältigen thematischen Beiträgen werden aktuelle Entwicklungen eingeordnet und Gestaltungsoptionen aufgezeigt. Dabei greifen die Beiträge insbesondere Themen zu aktuellen Trends auf. In herunterladbaren Infografiken werden Gesamtzusammenhänge anhand von Statistiken grafisch aufbereitet.
  • In Data Stories werden komplexere Entwicklungen mit interaktiven Grafiken veranschaulicht.
  • Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis geben aus ihren jeweiligen Perspektiven und Erfahrungen Orientierung, wie sich die Arbeitswelt künftig entwickeln wird, und erläutern Hintergründe und Zusammenhänge.
Themen:
  • Arbeitsbedingungen
  • Arbeitsbeziehungen
  • Entlohnung & Vergütung
  • Erwerbsformen
  • Sicherheit & Gesundheit
  • Tätigkeiten & Qualifizierung
  • Treiber & Trends
Im Themenschwerpunkt 'Sicherheit und Gesundheit – Schutz und Prävention zukunftsfähig gestalten' finden Sie Informationen über die Gesundheitsrisiken einer digitalen Arbeitsumgebung, Tipps zur Prävention am Arbeitsplatz und einen Einblick, wie die Betriebe und Beschäftigte aktuell in der Pandemiebekämpfung unterstützt werden.

Weiterführende Informationen

Referenznummer:

R/ADkn42216