Inhalt

Adresse
Ikarus Bergstraße GbR - Institut für Kulturtechniken, Arbeit, Rehabilitation und Soziales

Adresse / Kontaktdaten

Tiergartenstr. 7b
64646 Heppenheim
Hessen
Deutschland
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 06252 959792-0 E-Mail: kontakt@ikarus-bergstrasse.de Homepage: https://ikarus-bergstrasse

Eigendarstellung / Auszug

:

Wir verstehen uns nicht nur als sozialer Dienstleistungsanbieter, dessen Mitarbeiter über einen Erfahrungsschatz von mehr als 30 Jahren in der beruflichen Bildung und Rehabilitation von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen verfügen, sondern auch als ein Teil einer Gemeinschaft, die ihre soziale Verantwortung ernst nimmt und mit Professionalität und Leidenschaft die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen in den Vordergrund stellt.
Mitarbeitern, Rehabilitanden, Kunden, Kostenträgern sowie Kooperationspartnern bieten wir eine professionelle Alternative und Ergänzung zu den klassischen Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation und Integration für psychisch erkrankte Menschen.

Dienstleistungen werden u. a. in folgenden Bereichen angeboten:

Berufliche Bildung und Rehabilitation

Unsere Angebote als „Anderer Leistungsanbieter nach § 60 SGB IX richten sich an Menschen, die aufgrund der Art oder Schwere ihrer psychischen oder seelischen Beeinträchtigung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig werden können oder eine Ausbildung antreten können. Die Paragrafen 57 und 58 des SGB IX beschreiben, welche Leistungen Menschen mit Behinderungen im Eingangsverfahren, im Berufsbildungsbereich und im Arbeitsbereich von Werkstätten in Anspruch nehmen können.
Ergänzend dazu planen wir Maßnahmen in den Bereichen der Aktivierung, beruflichen Eingliederung und Berufswahl.

Dienstleistungen für Bildungs- und Rehabilitationsträger

Diagnostik:
Unser Angebot richtet sich an Einrichtungen der beruflichen Bildung und Rehabilitation wie Berufsbildungswerke, Werkstätten für Menschen mit Behinderung, aber auch Psychiatrien und Rehakliniken. Wir kommen zu Ihnen und führen für Sie die Diagnostik durch. Sie sparen Zeit, Geld und Ressourcen und bekommen diagnostische Ergebnisse, die auf standardisierten und professionellen Verfahren basieren (Melba, Melba SL und IDA).

Bewerbungstraining:
Unser Angebot des Bewerbungstrainings richtet sich speziell an Träger der beruflichen Bildung und Rehabilitation, die nach einem geeigneten Training für Ihre Teilnehmer suchen, das sowohl die Hard Skills wie z. B. das DIN gerechte Erstellen der Unterlagen betrifft, als auch die sozial-kommunikativen Soft Skills trainiert. Gerne kommen wir dazu auf Ihre Flächen, oder Sie schicken Ihre Teilnehmer zu uns.
Die Durchführung unseres Trainings entspricht dabei den Anforderungen an eine Digitalisierung des Lernens, verfolgt konsequent Aspekte der Inklusion und bietet gleichzeitig eine individuelle und persönliche Wissensvermittlung, die im Ergebnis zu einer selbständigen Handlungssteuerung der Teilnehmer führt.

Methodik und Didaktik:
Unsere Workshops, Seminare und Coachings für Ihre pädagogischen Fach- und Führungskräfte beschäftigen sich mit der theoretischen Vermittlung sowie praktischen Anwendung von Lerntheorien und Methoden zur Erziehung, Förderung und Ausbildung.

SKT – Soziales Kompetenztraining (u. a. für Arbeit und Beruf):
Das Soziale Kompetenztraining ist eine Methode der Verhaltenstherapie, um soziale Fähigkeiten zu erlernen und zu verbessern. Das soziale Kompetenz Training befähigt unsere Teilnehmer zu einem angemessenen zwischenmenschlichen Umgangs. Es wird dabei in Gruppen als auch in Einzelkontakten trainiert. Methoden die zum Einsatz kommen, sind z.B. Rollenspiele, Wahrnehmungsübungen, Entspannungsübungen, Seminars, Feedbacks und andere Techniken.

SKT-Autismus:
Unser SKT-Autismus zielt auf die Förderung der sozial-kommunikativen Fähigkeiten ab, denn bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die kognitiv durchschnittlich begabt sind, haben sich Autismus spezifische soziale Kompetenztrainings als besonders effektiv erwiesen.
Die Betroffenen lernen die Mechanismen und Wirkweisen der sozialen Kommunikation kennen und können die soziale Interaktion in einem geschützten Rahmen. Des Weiteren, fördern wir je nach Ressourcen und Fähigkeiten des Betroffenen individuell und persönlich über Modelllernen, gezielte Shaping Pläne sowie selbst- und Fremdwahrnehmungsübungen und Reflexion die sozialen Fähigkeiten. Wir unterstützen den Betroffenen dabei die sozialen Situationen zu verstehen und alternative Handlungsweisen zu entwickeln, die sie durch üben in ihr eigenes Verhaltensrepertoire übernehmen können.
Weitere Methoden die zum Einsatz kommen, sind u. a. Rollenspiele, Entspannungsübungen, Seminare, Feedbacks, selbstentdeckendes Lernen, Erfahrungslernen, Übungen und Workshops.

Dienstleistungen für Alten- und Pflegeheime

Mobile Arbeitstherapie für Seniorinnen und Senioren:
Arbeitstherapie in seiner Vielfalt an Angeboten und professionellen Anwendung dient auch als therapeutisches Mittel bei Alzheimer-Demenz, Depressive Störungen, Suchterkrankungen im Alter, aber auch bei neurotischen, Belastungs- und so genannten somatoformen Störungen und Panikstörungen wie die Agoraphobie und die Sozialphobie (also die Angst vor den anderen schlechthin), sowie die spezifischen Phobien (eine Art Rest-Kategorie verbliebener Zwangsbefürchtungen) und die Zwangsstörungen wie Zwangsgedanken, Zwangshandlungen, früher auch Zwangsneurose genannt, sprechen auch auf Arbeitstherapie an.

Weiterführende Informationen

Referenznummer:

R/ADkn4159