Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt

Adresse
Internationaler Bund Betrieb Brandenburg Nordost

Adresse / Kontaktdaten

Ziegelstr. 16
15366 Neuenhagen
Brandenburg
Deutschland
Adresse auf Google Maps anzeigen

Telefon: 03342 253870 Telefax: 03342 253815 E-Mail: Brandenburg-Nordost@internationaler-bund.de Homepage: https://www.internationaler-bund.de

Art der Einrichtung / des Anbieters

Anbieter von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA)

Anbieter von ambulanter/ wohnortnaher Rehabilitation
Mitglied bei: Bundesarbeitsgemeinschaft der wohnortnahen beruflichen Rehabilitationseinrichtungen (BAG WBR)

Angebot und Leistungen

Die folgenden Angebote richten sich an behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen. Sie sind auf deren besonderen Förder- und Unterstützungsbedarf abgestellt.

Abklärung der beruflichen Eignung und/oder Arbeitserprobung:

  • Eignungsabklärung, Berufsfindung, Arbeitserprobung
  • sonstige Maßnahmen zur Eignungsfeststellung / Arbeitserprobung

Berufsvorbereitung / Grundausbildung:

  • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB)
  • Sonstige Grundrehabilitation
  • sonstige vorbereitende Maßnahmen

Berufliche Anpassung und Weiterbildung:

  • Individuelle Anpassungsmaßnahmen zum Nachholen eines Schulabschlusses
  • Berufliche Weiterbildung, Aufstiegsweiterbildung
  • Umschulungen mit IHK- oder HWK-Abschluss
  • Umschulungen nach § 66 BBiG/§ 42r HWO

Berufliche Ausbildung:

  • Erstausbildungen mit IHK- oder HWK-Abschluss (einschl. sonstige Kammerabschlüsse)
  • Erstausbildungen nach § 66 BBiG/§ 42r HWO
  • Qualifizierungsmaßnahmen (mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten)

Individuelle betriebliche Qualifizierung im Rahmen unterstützter Beschäftigung

Sonstige Leistungen am Übergang Schule/Beruf:

  • Sozialpädagogische Begleitung bei betrieblicher Berufsausbildungsvorbereitung
  • Assistierte Ausbildung (Ausbildungsbegleitende Hilfen)

Berufsfelder:

In folgenden Berufsfeldern werden berufliche Ausbildungen, Anpassungen oder Weiterbildungen angeboten:

  • Bau-, Holz- und Farbtechnik
  • Ernährung, Gastronomie und Hauswirtschaft
  • Gesundheit und Körperpflege
  • Kaufmännische und Verwaltungsberufe
  • Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau
  • Metall und Maschinenbau

Formen der Leistungserbringung:

  • überbetrieblich / außerbetrieblich
  • kombinierte betriebliche / außerbetriebliche Leistung (verzahnt / kooperativ)

Begleitende Hilfen und Fachdienste:

  • Sozialpädagogischer Fachdienst
  • Sonderpädagogische Hilfen
  • Psychologischer Fachdienst
  • Ärztlicher Fachdienst

Angebot für Frauen mit Behinderung und behinderte Menschen mit Kindern:

Individuelle Regelungen zur Arbeitsgestaltung, Unterstützung bei der Organisation der Kinderbetreuung

Externe Links auf Termine und Angebote

Angebotsübersicht in der Datenbank KURSNET der Bundesagentur für Arbeit:
https://web.arbeitsagentur.de/ausbildungssuche/berufsausbild...

Schule / Unterricht:

Wenn die angebotenen Leistungen (Berufsschul-)Unterricht erfordern, wird dieser durchgeführt beim Bildungsträger, durch fest angestellte Mitarbeiter, durch Honorarkräfte, in Kooperation mit einer Berufsschule: Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland.

Spezialisierung / Zielgruppen

Spezialisierung der Gesamteinrichtung:

Die Gesamteinrichtung / das Angebot ist spezialisiert auf Menschen mit folgenden Behinderungsarten:

  • Neurologische Behinderung
  • Behinderung des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Sprachbehinderung
  • Lernbehinderung
  • Geistige Behinderung
  • Psychische Behinderung
  • Mehrfachbehinderung
  • Sonstige

Aufnahme nur nach besonderer Absprache:

Nicht oder nur nach besonderer Absprache werden aufgenommen: Menschen mit Blindheit, Behinderung des Stütz- und Bewegungsapparates.

Qualitätssicherung

Qualitätsmanagementverfahren:

EFQM, zertifiziert nach AZWV durch GUTCert

Förderpläne:

Die im Rahmen der Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben erstellten Förderpläne

  • enthalten klar definierte Verantwortlichkeiten
  • werden an der individuellen Entwicklung orientiert fortgeschrieben
  • sind konsequent auf Integration in Beschäftigung ausgerichtet
  • enthalten zur Prävention vereinbarte Aktivitäten

Strukturelle Angaben

Räumlichkeiten:

Die Einrichtung verfügt über eigene Unterrichtsräume, eigene Werkstätten, sonstige eigene Infrastruktur: Sport- und Freizeitanlage.

Die Räumlichkeiten und die Unterrichtsgestaltung sind barrierefrei für Teilnehmer/innen mit Körperbehinderungen.

Platzzahl / Gruppengröße:

Insgesamt gibt es 700 Plätze, bezogen auf die besonderen Angebote für Menschen mit Behinderung.

Personal:

Fachpersonal, fest angestellt:

  • Ärztinnen und Ärzte: 2
  • Psychologinnen und Psychologen: 2
  • Ausbilder/innen: 44
  • Sozialarbeiter/innen / Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen: 21
  • Lehrkräfte: 17

Wohnen

Die Einrichtung bietet eine Internats- oder Wohnungsunterbringung. Möglich sind die Wohnformen Einzelzimmer, so wie Zweibettzimmer.
Eine Betreuung durch qualifiziertes Personal ist gewährleistet.

Sport und Freizeit

Mehrzweckhalle, Außensportanlage (Streetball, Volleyball, Fussball, Jugend- Gemeinwesenhäuser mit Freizeitangboten und sozialpädagogischer Begleitung, Kegelbahn, Fernsehraum, PC Raum mit Internetanschluss, Biotop, 1 Grillplatz, Gruppenraum

Belegung

Bundesagentur für Arbeit

Selbstdarstellung

Begleitender Dienst

Weiterführende Informationen

Referenznummer:

LTA61


Informationsstand: 11.01.2019