Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Sammelwerksbeitrag

Dokumentart(en): Sammelwerksbeitrag Forschungsergebnis
Titel der Veröffentlichung: Diabetes mellitus und Metabolisches Syndrom bei Erwachsenen

Prävalenz, Bedeutung und Implikationen für die Prävention und Gesundheitsförderung

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Prävention und Gesundheitsförderung (Band 1 + Band 2)

Autor/in:

Schipf, Sabine; Markus, Marcello Ricardo Paulista; Dörr, Markus

Herausgeber/in:

Tiemann, Michael

Quelle:

Berlin, Heidelberg: Springer, 2021, Seite 841-854

Jahr:

2021

Der Text ist von:
Schipf, Sabine; Markus, Marcello Ricardo Paulista; Dörr, Markus

Der Text ist in diesem Verlag erschienen:
Springer

Den Text gibt es seit:
2021

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Die zunehmende Prävalenz des Typ-2-Diabetes-mellitus (T2DM) stellt eine große Belastung für die Gesundheitssysteme dar. Die Verteilung des T2DM weist regionale Unterschiede auf und ist mit Risikofaktoren wie Übergewicht, Adipositas und Bewegungsmangel assoziiert. Eine Kombination bestimmter Risikofaktoren kann zur Entwicklung eines Metabolischen Syndroms (MetSyn) führen.

Das MetSyn besteht aus den Komponenten viszeraler Adipositas, erhöhtem Blutdruck, erhöhter Nüchternplasmaglukose, erhöhten Serumtriglyzeriden und niedrigem HDL-Cholesterin. Das MetSyn gilt als häufigste Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und T2DM und geht mit einem Morbiditäts- und Mortalitätsrisiko einher.

Eine Häufung der Komponenten des MetSyn ist bei Personen mit einer Glukoseintoleranz und T2DM zu finden. Das nicht ausgeschöpfte Präventionspotenzial sollte identifiziert werden und sowohl das Verhalten als auch die Verhältnisse einbeziehen, um Maßnahmen zu implementieren, die auch regionale Besonderheiten berücksichtigen.

Wo bekommen Sie den Text?

Springer-Verlag
https://www.springer.com

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Springer-Verlag
https://www.springer.com

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV6278x17

Informationsstand: 07.11.2022