Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Icon Literatur
Icon Zeitschriftenbeitrag

Dokumentart(en): Zeitschriftenbeitrag Forschungsergebnis
Titel der Veröffentlichung: Entwicklung eines Einschätzungsinstruments zur Identifizierung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung (IKI-TAU)

Einsichten in den aktuellen Stand des Forschungsprojekts

Bibliographische Angaben

Autor/in:

Wanka, Andrea; Weber, Ines; Marx, Maren

Herausgeber/in:

Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH)

Quelle:

HörgeschädigtenPädagogik, 2021, 75. Jahrgang (Heft 3), Seite 134-143, Heidelberg: Median, ISSN: 0342-4898

Jahr:

2021

Der Text ist von:
Wanka, Andrea; Weber, Ines; Marx, Maren

Der Text steht in der Zeitschrift:
HörgeschädigtenPädagogik, 75. Jahrgang (Heft 3), Seite 134-143

Den Text gibt es seit:
2021

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Taubblindheit/Hörsehbehinderung (Tb/Hs) ist eine eigenständige Behinderung. Viele Menschen mit Tb/Hs sind zum aktuellen Stand nicht als solche identifiziert.

Im Projekt IKI-TAU wird ein Einschätzungsinstrument (IKI-TAU-Koffer) entwickelt, das die Ermittlung des funktionalen Hör- und Sehvermögens aller Menschen mit einem Verdacht auf Tb/Hs unabhängig von einem konventionellen Sprachsystem ermöglicht.

Das sich derzeit in der Entwicklung befindende Einschätzungsinstrument besteht aus einem Screening-Fragebogen sowie aus einem Assessment-Tool Sehen und einem Assessment-Tool Hören. Die abgeschlossene Pilotierung ermöglicht erste Einblicke in ein erfolgversprechendes Projekt.

Durch das IKI-TAU-Einschätzungsinstrument sollen nicht identifizierte Menschen mit Tb/Hs entdeckt werden, sodass sie in Zukunft eine ihnen zustehende tb-/hs-spezifische Beratung und Begleitung erhalten können. Die Durchführung der Hauptstudie zur Validierung des Einschätzungsinstrumentes ist im Sommer 2021 geplant. Der IKI-TAU-Koffer soll dann ab Frühjahr 2022 in der Praxis eingesetzt werden.

Wo bekommen Sie den Text?

HörgeschädigtenPädagogik
https://www.median-verlag.de/zeitschriften/00006

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

HörgeschädigtenPädagogik
https://www.median-verlag.de/zeitschriften/00006

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an eine Bibliothek, die Herausgebenden, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Entwicklung eines Einschätzungsinstruments zur Identifizierung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Taubblindheit/Hörsehbehinderung (IKI-TAU)

Deafblindness (DB) is a distinct and unique disability. At present, many individuals with DB are not identified as such. The research project IKI-TAU aims to develop an assessment tool (IKI-TAU kit) to assess the functional vision and hearing of all individuals suspected of being deafblind, regardless of the conventional speech system. Currently, the assessment tool consists of a screening questionnaire as well as assessment of functional vision and functional hearing. The completed pilot study provides initial insights into a promising project. Unidentified individuals with DB are to be identified based on the IKI-TAU kit in order to receive deafblind-specific support to which they are entitled to. The implementation of the main study to validate the test procedures is planned for summer 2021. The IKI-TAU kit will then be used in practice from spring 2022.

Referenznummer:

R/ZS0177/0089

Informationsstand: 09.03.2022