Inhalt

Sozialverbände & Wohlfahrtsverbände

Sozial- und Wohlfahrtsverbände engagieren sich für soziale Gerechtigkeit, für Gleichstellung und gegen soziale Benachteiligung.

Sie vertreten, je nach Ausrichtung, die Interessen von Rentnerinnen und Rentern, Menschen mit Behinderung, chronisch Kranken, Pflegebedürftigen und deren Angehörigen, Familien, älteren Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen und Arbeitslosen. Viele bieten Beratung in sozialrechtlichen Angelegenheiten.

Sozialverband Deutschland

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) vertritt die Interessen der Rentnerinnen und Rentner, der Patientinnen und Patienten, der gesetzlich Krankenversicherten sowie der Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf. Er bietet seinen Mitgliedern Beratung in sozialrechtlichen Fragen, zum Beispiel zur gesetzlichen Krankenversicherung, zur gesetzlichen Rentenversicherung, zur Pflegeversicherung oder in behindertenrechtlichen Fragen.

Sozialverband VdK

Der Sozialverband VdK vertritt Rentnerinnen und Rentner, Menschen mit Behinderung, chronisch Kranke, Pflegebedürftige und deren Angehörige, Familien, ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Arbeitslose. Er berät unter anderem zur Rentenversicherung, Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, zu Behinderung, zur Teilhabe behinderter Menschen, zu Prävention und Rehabilitation, Grundsicherung für Arbeitssuchende (Hartz IV) und zum sozialen Entschädigungsrecht.

Wohlfahrtsverbände

Hier finden Sie die Arbeiterwohlfahrt (AWO), Caritas, Diakonie und weitere Wohlfahrtsverbände.

Mehr zum Thema