Inhalt

Detailansicht

  • Kontakt

Adressangaben

Integrationsunternehmen in Deutschland / Landesarbeitsgemeinschaften

Homepage:

Weitere Informationen

Erste Ansprechstelle zum Thema Inklusionsfirmen / Inklusionsbetriebe ist die Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen (bag if):
http://www.bag-if.de

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Die Bundesarbeitsgemeinschaft Inklusionsfirmen (bag if) ist die Interessenvertretung der Inklusionsunternehmen in Deutschland. Gemeinsam mit unseren Landesarbeitsgemeinschaften (lag if) bilden wir ein bundesweites Netzwerk von inklusiven Unternehmen und setzen uns für die Belange von Menschen mit schweren Behinderungen im Arbeitsleben ein.

Die bag if vertritt die Interessen von rund 850 Inklusionsunternehmen und 26.000 Beschäftigten auf nationaler und internationaler Ebene. Wir leisten Lobbyarbeit im politischen Raum, verhandeln mit Kostenträgern und Entscheidungsinstanzen und wirken an Gesetzgebungsverfahren mit. Wir beraten Unternehmen, Behörden und Leistungsträger in allen relevanten Fragen der Beschäftigung von Menschen mit schweren Behinderungen. Wir informieren, unterstützen und vernetzen Inklusionsunternehmen mit dem Ziel, die inklusive Teilhabe in Deutschland nachhaltig zu prägen.

Landesarbeitsgemeinschaften

Die Landesarbeitsgemeinschaften sind die Landesvertretungen der bag if. Sie vertreten die Interessen der Inklusionsfirmen gegenüber Politik und Verwaltung auf Landesebene.






Referenznummer:

R/ADkn842


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Integrationsfirma/Landesarbeitsgemeinschaft /
  • Integrationsprojekte

Schlagworte:
  • berufliche Integration /
  • berufliche Rehabilitation /
  • berufliche Teilhabe /
  • Inklusionsbetrieb /
  • Inklusionsfirma /
  • Integrationsfirma /
  • Integrationsprojekt


Informationsstand: 27.03.2018