Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Integrationsfachdienste

Beratung und Begleitung am Arbeitsplatz für schwerbehinderte Menschen und Arbeitgeber



Sammelwerk / Reihe:

Faltblattreihe des LWV Hessen Integrationsamtes, Band 7


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

LWV Hessen Integrationsamt


Quelle:

Kassel: Eigenverlag, 2018, Stand: Januar 2018, Faltblatt


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Faltblatt (PDF, 957 KB).


Abstract:


Erwerbstätig zu sein, ermöglicht schwerbehinderten Menschen wirtschaftlich unabhängig und selbstständig zu leben. Ein Arbeitsplatz ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Gleichzeitig ist es für viele schwerbehinderte Menschen schwierig, einen Arbeitsplatz auf Dauer zu behalten. Sie sind, noch stärker als andere, von wachsenden Leistungsanforderungen betroffen

Die Integrationsfachdienste (IFD) arbeiten im Auftrag des Integrationsamtes beim Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV Hessen). In den IFD stehen professionelle Berater mit Fachkompetenzen rund um den Arbeitsplatz zur Verfügung. Sie haben die Aufgabe, die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen zu sichern und zu fördern.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV Hessen)
Homepage: https://www.integrationsamt-hessen.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV163007


Informationsstand: 17.01.2018

in Literatur blättern