Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Berufsförderungswerk Köln / Service für Unternehmen

Martinsweg 11


50999 Köln


Nordrhein-Westfalen


Telefon:
0221 9956-2220

E-Mail:

Homepage:

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Das Berufsförderungswerk Köln (BFW) ist heute im Unternehmensverbund der Diakonie Michaelshoven ein moderner und sozialer Dienstleister auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Mit etwa 360 Mitarbeitenden sind wir in unserem Segment der beruflichen Reha, Umschulung und Integration Marktführer im Kölner Raum.

Personal- und Bildungsdienstleistungen für Unternehmen sind seit Jahren ein fester und weiter wachsender Bestandteil unserer Angebotspalette. Der Unternehmensservice des BFW Köln bietet neben der kostenlosen Personalbeschaffung von Praktikanten, Fachkräften und kammergeprüften Absolventen weitere Dienstleistungen für Unternehmen an.
Dazu gehören unter anderem:
  • die Durchführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Beratung in Fragen der öffentlichen Förderung
  • Ausbildungsverbünde
  • Mitarbeiterschulungen
  • Erstellung von Leistungsprofilen für Mitarbeiter
  • Coaching und Beratung für Teilzeitausbildungen

Aktuell verfügen wir über mehrere Tausend Partner-Unternehmen in der Kölner Region. Auf regelmäßig stattfindenden Hausmessen oder bei kurzfristigem Bedarf bringen wir Sie als Arbeitgeber und unsere angehenden Fachkräfte in Kontakt. Darüber hinaus informieren wir auf verschiedenen Arbeitgeberveranstaltungen über arbeitsmarktrelevante Themen.






Referenznummer:

R/ADkn1959


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Arbeitsmedizin/Ergonomie/Sozialmedizin /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement nK /
  • Betriebsnahe Dienstleister/Angebote /
  • Gesundheit/Prävention/Therapie

Schlagworte:
  • berufliche Rehabilitation /
  • berufliche Teilhabe /
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement /
  • Eingliederungsmanagement /
  • Gesundheitsmanagement /
  • Prävention


Informationsstand: 20.02.2019