Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Psychosoziale Initiative Moabit e.V.

Waldstr. 7


10551 Berlin


Berlin


Telefon:
030 3952727
030 39875012 (Ansprechperson Beschäftigung)

E-Mail:

Homepage:

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Angebote u. a.: Psychosoziale Kontakt- u. Beratungsstelle 'Treffpunkt Waldstraße', Tagesstätte, Betreutes Wohnen.

Der Zuverdienstbereich der Psychosozialen Initiative Moabit e.V. im Tageszentrum Tiergarten besteht seit 1999.
Hier schaffen wir seit dieser Zeit Arbeitsmöglichkeiten für psychisch kranke und suchtkranke Menschen.
Die Arbeit orientiert sich an den Interessen, den Fähigkeiten sowie der Belastbarkeit des Einzelnen.

Bei uns können Menschen arbeiten,
  • ür die der allgemeine Arbeitsmarkt keine passenden Angebote hat,
  • deren Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit z.Zt. eingeschränkt ist,
  • die lernen möchten, wieder Aufgaben zu übernehmen und diese unter Anleitung oder selbständig auszuführen,
  • die sich etwas dazuverdienen möchten.

Unsere Leistungen
  • Wir bieten Ihnen langfristige oder kurzfristige sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten.
  • Wir unterstützen Sie bei der Entscheidungsfindung im Bereich Arbeit.
  • Wir besprechen mit Ihnen Ihre Arbeitswünsche, Ihre Arbeitsfähigkeit und Ihre Einsatzmöglichkeiten.
  • Wir setzen ergotherapeutische und arbeitspädagogische Methoden ein, um Ihre Fähigkeiten und Ressourcen zu aktivieren und auszubauen.
  • Wir begleiten Sie bei Ihren Tätigkeiten durch Erklären, Zeigen oder Mitarbeit.
  • Wir bieten Ihnen Zeit für Gespräche bei Schwierigkeiten, Krisen und zur Reflexion Ihrer Arbeitssituation.
  • Wir bieten Ihnen Hilfe bei gewünschtem Arbeitsplatzwechsel.
  • Wir kooperieren mit verschiedenen anderen Trägern aus den Bereichen Arbeit und Beschäftigung, Wohnen, Beratung und den Institutionen des Bezirksamts Mitte, um Sie bestmöglich unterstützen zu können.

Die Psychosoziale Initiative Moabit e.V. bietet im Auftrag des JobCenters Berlin-Mitte gezielt Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (MAE) für Menschen mit mehreren Arbeitshemmnissen an.
Ziel der Maßnahme ist die Verringerung der vorhandenen Arbeitshemmnisse. Eine persönliche Stabilisierung, die Aktivierung und Erweiterung von Kompetenzen und Fähigkeiten und die Auseinandersetzung mit einer langfristigen Berufswegeplanung sind inhaltliche Schwerpunkte.

Die Arbeitszeit beträgt je nach Leistungsvermögen zwischen 15 und 30 Stunden pro Woche.
Die Teilnahmedauer richtet sich nach den jeweiligen persönlichen Voraussetzungen.
Die Zuweisung der Teilnehmer erfolgt durch das JobCenter Berlin-Mitte.

Den Teilnehmern stehen diese Tätigkeitsbereiche zur Auswahl: eine Bücherbörse, das Anlegen eines Schaugartens, •die Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung kostenloser Ausstellungen.






Referenznummer:

R/ADkn3474


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • betreutes Wohnen /
  • Betreutes Wohnen/Arbeiten /
  • Psychische Erkrankung /
  • Psychische Erkrankung/weitere Organisationen, Beratungsstellen und Informationsquellen /
  • Sucht /
  • Sucht/weitere Organisationen, Beratungsstellen und Informationsquellen /
  • Zuverdienstprojekt /
  • Zuverdienst- und Beschäftigungsangebote

Schlagworte:
  • berufliche Teilhabe /
  • betreutes Wohnen /
  • psychische Erkrankung /
  • Sucht /
  • Wohnen /
  • Zuverdienst /
  • Zuverdienstprojekt


Informationsstand: 09.04.2018