Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.
Berufsfachgruppe Musik

Frauenbergstr. 8


35039 Marburg


Hessen


Telefon:
06421 948880

Telefax:
06421 9488810

E-Mail:

Homepage:

Weitere Informationen

Leitung und Weitere Ansprechpersonen:
Stefan Albertshauser, Tel.: 0821 4703202, E-Mail: orgelstefan@icloud.com
Michael Kuhlmann, Tel.: 0511 3355113, E-Mail: hallo-michael@gmx.de
Gabriele Firsching, Tel.: 0911 862354, E-Mail: gfirsch@t-online.de

Die ständig aktualisierten Adressen der Berufsfachgruppen und weitere Anschriften des
DVBS werden auf dessen Homepage veröffentlicht

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Die Fachgruppe "Musik" im DVBS

Notenbeschaffung und EDV:
2003 initiierte die Blindenselbsthilfe zusammen mit der DZB (Deutsche Zentralbücherei für Blinde) in Leipzig das Projekt "Dacapo", dessen Aufgabe es war, die Notenschriftproduktion in Deutschland wiederzubeleben. Ein Eckpfeiler war die Entwicklung effizienter Methoden, Schwarzdrucknoten in Braille-Noten zu übertragen. Mittlerweile ist die Notenschriftproduktion in Leipzig zum festen Teil des Verlagsangebotes geworden. Außerdem besteht für blinde Musiker die Möglichkeit, mit dem Service "Makebraille" unkompliziert und preiswert Noten übertragen zu lassen.

Organisation von Seminaren:
Wir werden auch weiterhin berufsbezogene Probleme in Seminaren bearbeiten. Als Schwerpunkt hat sich hier zurzeit das Dirigieren herauskristallisiert. Regelmäßig organisieren wir Seminare zum Thema 'Chorleitung', die wir zusammen mit sehenden Kirchenmusiker/innen durchführen. Das Dirigieren ist vielleicht das anschaulichste Beispiel dafür, dass es in der Musik Bereiche gibt, wo Blinde einer speziellen Ansprache bedürfen.

Kampf um den Erhalt der Blindennotenschrift:
Wir müssen das, was in unseren Kräften steht, dafür tun, dass die Blindennotenschrift in Deutschland wieder größere Verbreitung findet, denn nur sie ermöglicht es Blinden, eine Komposition unabhängig von sehender Hilfe einzustudieren bzw. Selbstkomponiertes aufzuschreiben. Wenn es an deutschen Blindenschulen nicht mehr als notwendig erachtet wird, zumindest die Grundlagen des Systems der Blindennotenschrift zu vermitteln, so muss dem der Kampf angesagt werden. Noch schärfer tritt dieses Problem bei integriert beschulten Kindern zutage, denn für die Lehrkräfte, die diese Schülerinnen und Schüler betreuen, ist die Blindennotenschrift absolute Nebensache.

Hinweis: Bis Mitte 2017 wird die alte Webseite dvbs-online.de durch die neue Plattform INKOKOnet abgelöst.






Referenznummer:

R/AD32108


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Ausbildung, Fort- und Weiterbildung/Institutionen /
  • Aus- und Weiterbildung /
  • Behinderung/Erkrankung M bis Z /
  • Sehbehinderung/Blindheit /
  • Sehbehinderung/Blindheit/Selbsthilfe /
  • Studium /
  • Studium/Beratungsstelle /
  • Studium/Unterstützung für Sehbehinderte/Blinde

Schlagworte:
  • Ausbildung /
  • Beratung /
  • Beruf /
  • Blindheit /
  • Sehbehinderung /
  • Selbsthilfe /
  • Selbsthilfegruppe /
  • Studium


Informationsstand: 10.10.2019