Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Selbstwahrnehmung und Lebenswelt von Jugendlichen und Erwachsenen mit Auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (SL.AVWS)

Das Projekt SL.AVWS soll Informationen zur Lebens-, Lern- und Berufswelt von Jugendlichen und Erwachsenen mit AVWS liefern.

Es soll ermittelt werden,
1. wie sich die AVWS bei Jugendlichen und Erwachsenen zeigen und auswirken
2. wie AVWS das Selbstwertgefühl beeinflussen
3. welche Probleme im täglichen Leben primär durch AVWS bedingt sind
4. welche Kompensationsstrategien die Personen bewusst oder unbewusst eingesetzt haben, um die Auswirkungen der AVWS zu mildern
5. welche Verhaltensweisen von Mitmenschen als hilfreich oder hemmend wahrgenommen werden.

Methoden:

Fragebögen (quantitative Befragung) und qualitative Interviews mit Betroffenen und Personen aus deren Umfeld.

Ergebnis:
Im Ergebnis sollen Informationsmaterialien für Betroffene, Lehrpersonen und Beratungspersonal entstehen.



Bezug des Projekts zur internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):
Der bio-psycho-soziale Ansatz der ICF bildet einen konzeptionellen Bezugsrahmen für das Projekt.



Beginn:

08.06.2016


Abschluss:

07.06.2018


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Aktion Mensch e. V.



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125750


Informationsstand: 25.10.2016