Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wie funktioniert ein Screenreader?

Ein Blick hinter die Kulissen per Telefonchat



Autor/in:

Hahn, Eberhard


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2019, 84. Jahrgang (Heft 2), Seite 4-6, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2019



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML).


Abstract:


Telefonchats können sehr informativ sein, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zweier Chats des Deutsches Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e. V. (DVBC) erfuhren. Sie bewerteten die Aktion der DVBS-Fachgruppe MINT durchweg als 'sehr erfolgreich'. Während es beim ersten MINT-Telefonchat 2018 um Fragen zu verschiedenen Anwendungsprogrammen in Zusammenhang mit barrierefreien Dokumenten ging, befasste sich das zweite abendliche 'Treffen' am 28. August ausführlich mit der internen Struktur von Screenreadern.

Das MINT-Leistungsteam - Christoph Niehaus, Leonore Drewes und Oliver Nadig - hatte sich von der DVBS-Fachgruppe Studium und Ausbildung zu diesem Format inspirieren lassen und Jörg Korinek aus Nürnberg, der sich beruflich mit Softwareentwicklung beschäftigt, zu einem Referat über die Arbeitsweise von Screenreadern eingeladen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/0133


Informationsstand: 06.11.2019

in Literatur blättern