Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Münchener Start-up verhilft Rollstuhlfahrern per Smartglass-App zu mehr Mobilität


Autor/in:

Günzel, Cathrin


Herausgeber/in:

Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT)


Quelle:

Orthopädie-Technik, 2019, 70. Jahrgang (Heft 9), Seite 16-18, Dortmund: Orthopädie-Technik, ISSN: 0340-5591


Jahr:

2019



Abstract:


Einfach Nicken - und losfahren. Das Start-up Munevo, eine Ausgründung von Absolventinnen und Absolventen der Technischen Universität (TU) München, hat eine Smartglass-App zur Steuerung von Elektrorollstühlen entwickelt. Mithilfe der Datenbrille Google Glass sowie der dazugehörigen Software wird der Rollstuhl durch Kopfbewegungen navigiert. Dies ersetzt die Kinnsteuerung bei Menschen, die ihre Hände aufgrund von Erkrankungen oder Verletzungen nicht mehr bewegen können.

Das Munevo Drive genannte System ist nach Angaben der Entwicklerinnen und Entwickler unter anderem für Patientinnen und Patienten mit hohem Querschnitt, mit Multipler Sklerose (MS) und amyotropher Lateralsklerose (ALS) geeignet. Die Technologie soll Betroffenen im Alltag zu einem selbstbestimmten Leben verhelfen sowie zugleich das Pflegepersonal unterstützen, erklärt Claudiu Leverenz, CEO der Munevo GmbH. Im Interview berichtet er, wie die Sondersteuerung funktioniert, wie es zu der Idee kam und wie die Krankenkassen reagieren.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Orthopädie-Technik
Homepage: https://verlag-ot.de/fachzeitschrift/kurzportrait/index_ger....

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0134/0097


Informationsstand: 30.09.2019

in Literatur blättern