Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Brust oder Keule? Zuständigkeiten in der Hilfsmittelversorgung

Zugleich Besprechung von BSG, Urteil vom 24.1.2013 - B 3 KR 5/12 R



Autor/in:

Zimmermann, Eric


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Kranken- und Pflegeversicherung, 2013, 65. Jahrgang (Heft 4), Seite 145-148, Berlin: Schmidt, ISSN: 2193-5653


Jahr:

2013



Abstract:


Der Beitrag ist zugleich eine Besprechung des BSG-Urteils vom 24.1.2013, Aktenzeichen: B 3 KR 5/12 R.

Krankenkasse oder Rentenversicherung? Wer ist zuständig in der Hilfsmittelversorgung und wer übernimmt unter welchen Bedingungen die Leistungspflicht? Seit einigen Jahren herrscht insbesondere in der Hörgeräteversorgung eine gewisse Unsicherheit, welcher Sozialversicherungsträger tatsächlich zuständig ist.

Hintergrund dafür ist eine BSG-Entscheidung, die den Versicherten einen recht weiten Versorgungsanspruch gegen die gesetzlichen Krankenkassen zusprach, mit der Folge, dass einzelne Gerichte kaum mehr die Zuständigkeit des Rentenversicherungsträgers erkannten.

Das Eintreten der Leistungspflicht des Rentenversicherungsträgers wurde dadurch nur noch in Ausnahmefällen möglich. In einer aktuellen Entscheidung nahm das BSG zu der Zuständigkeiten-Problematik Stellung und wies auf einen praxisnahen Weg zur Lösung der Unsicherheiten hin.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen B 3 KR 5/12 R Kostenerstattung für ein Hörgerät [...]




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Krankenversicherung
Homepage: https://www.krvdigital.de/inhalt.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0165/0027


Informationsstand: 01.10.2013

in Literatur blättern