Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz - Schwerpunkt Arbeitsassistenz (SGB IX)

Das Projekt basiert auf den Erfahrungen und den Evaluationsergebnissen des in den Jahren 2002 und 2003 erprobten Konzepts Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz - Schulungsreihen für AssistenznehmerInnen und Persönliche AssistentInnen.
Das Folgeprojekt hat zum Ziel, Besonderheiten und Fragestellungen der Arbeitsassistenz als einen speziellen Bereich des Gesamtkonzepts Persönlicher Assistenz aufzuzeigen und zu beantworten.
Um Arbeitsplätze zu erhalten sowie Arbeitsbedingungen zu verbessern bietet das Projekt Einzelunterstützung und Gruppenschulungen an.

Die Angebote des Projekts Selbstbestimmt Leben mit Persönlicher Assistenz - Schwerpunkt Arbeitsassistenz (SGB IX) umfassen:
- an die individuelle Situation angepasste Beratung und Unterstützung
- themenzentrierte, modularisierte Gruppenschulungen
- regionale und überregionale Öffentlichkeitsarbeit.

Aufgrund der Landesförderung können die Angebote des Projekts weitestgehend kostenlos in Anspruch genommen werden.

Das Projekt richtet sich im Schwerpunkt an schwerbehinderte ArbeitnehmerInnen / AssistenznehmerInnen bzw. (potentielle) AssistenznehmerInnen.

Das Projekt ist auch Ansprechpartner für Persönliche AssistentInnen bzw. (potentielle) Persönliche AssistentInnen, MultiplikatorInnen (ArbeitgeberInnen, Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen, Kostenträger) sowie für andere interessierte Personen in NRW.



Beginn:

01.07.2004


Abschluss:

30.06.2006


Art:

Gefördertes Projekt


Kostenträger:


Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes NRW



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO3153


Informationsstand: 24.08.2018