Inhalt

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung / Peer Counseling

Durch das Bundesteilhabegesetz wird die sogenannte Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) eingeführt. Seit dem 1. Januar 2018 soll damit die Beratung der Reha-Träger ergänzt werden.

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung soll bereits im Vorfeld der Beantragung von Leistungen zur Verfügung stehen und über Teilhabeleistungen nach dem SGB IX informieren und beraten. Das Prinzip des Peer Counseling (Betroffene beraten Betroffene) wird dabei besonders berücksichtigt.

Alle Adressen zu
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung / Peer Counseling (451)