Inhalt

in Projekten blättern

Angaben zum Forschungsprojekt

Entwicklung der Wheelmap Android App Version 2.0

Die App ermöglicht die Nutzung von Wheelmap.org (Onlinekarte zum Suchen und Finden rollstuhlgerechter Orte) für die mobile Nutzung auf Android Geräten.

Die Wheelmap ist eine Karte für rollstuhlgerechte Orte. Seit 2010 kann jeder rollstuhlgerechte Orte finden, eintragen und über ein Ampelsystem bewerten - leicht und übersichtlich. Weltweit nutzen Rollstuhlfahrer und Rollstuhlfahrerinnen Wheelmap.org als Werkzeug für ihre Tagesplanung. Aktuell sind über 850.000 Cafés, Bibliotheken, Schwimmbäder und viele weitere öffentlich zugängliche Orte erfasst. Die Grundlage der Wheelmap sind die Geodaten der OpenStreetMap, eine weltweite Karte mit einer großen Community, die offene Daten unter einer freien Lizenz zur Verfügung stellt.

Die Wheelmap lebt von dem Engagement ihrer Community: Jede Woche finden Mapping-Aktionen statt von Freiwilligen, Initiativen, Gruppen, Selbsthilfe-Organisationen u.v.m, die in ihrer Region oder Stadt Orte auf Rollstuhlgerechtigkeit überprüfen, markieren und damit die Wissensbasis auf Wheelmap.org weiter ausbauen. Täglich kommen so im Durchschnitt über 300 Markierungen hinzu und viele Nutzerinnen laden auch Fotos von Eingängen und weitere Informationen hoch.

Die Wheelmap ist in 25 Sprachen verfügbar und als kostenlose App fürs iPhone und fürs Android-Phone erhältlich.



Beginn:

01.10.2013


Abschluss:

31.12.2013


Art:

Eigenprojekt / Gefördertes Projekt / Modellprojekt


Kostenträger:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Weitere Informationen


Referenznummer:

R/FO125596


Informationsstand: 20.08.2019