Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Beitragspflicht in der Krankenversicherung - Verletztengeldzahlung aus Unternehmertätigkeit

Gericht:

SG Köln 16. Kammer


Aktenzeichen:

S 16 U 179/86


Urteil vom:

16.03.1989


Grundlage:

RVO § 381 Abs 3a Nr 2 Fassung 1982-12-20



Orientierungssatz:

Beitragspflicht in der Krankenversicherung - Verletztengeldzahlung aus Unternehmertätigkeit:
1. Ein Unternehmer (Arbeitsunfallverletzter), der außerdem noch in einem krankenversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis steht, wird bezüglich der Verletztengeldzahlung aus der Unternehmertätigkeit nicht krankenversicherungspflichtig.


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

KSRE031813417


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • Arbeitnehmer /
  • Beitragspflicht /
  • Krankenversicherung /
  • Krankenversicherungsbeitrag /
  • medizinische Rehabilitation /
  • Rehabilitand /
  • selbstständige Tätigkeit /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Unfallversicherung /
  • Urteil /
  • Verletztengeld /
  • Versicherungspflicht /
  • Zahlungsverpflichtung


Informationsstand: 01.01.1990

in Urteilen und Gesetzen blättern