Inhalt

Detailansicht

  • Kontakt

Adressangaben

Waldheim Werkstätten gemeinnützige GmbH

Auf den Mehren 57


28832 Achim


Niedersachsen


Telefon:
04202 9559-13
Mirjam Ruffert-Bärwinkel

Telefax:
04202 9559-40

E-Mail:

Homepage:

Weitere Informationen

Weitere Angaben finden Sie in der Datenbank Werkstätten

Informationen




Waldheim Werkstätten gGmbH

Anzahl der behinderten Beschäftigten: 210

BETREUTER PERSONENKREIS:
geistig behinderte Menschen
körperbehinderte Menschen
mehrfach behinderte Menschen

BERUFLICHE BILDUNG:

TÄTIGKEITSFELDER IM BERUFSBILDUNGSBEREICH:
Holz, Verpackung, Hauswirtschaft, Garten-/Landschaftspflege/ Gärtnerei, Fahrradwerkstatt, Gastronomie und Service

BILDUNGS- und QUALIFIZIERUNGSMAßNAHMEN, die über die berufliche Grundqualifizierung im Berufsbildungsbereich (§ 4 WVO) hinausgehen:
Weiterbildung im Arbeitsbereich mit Hauszeugnissen oder Zertifikaten

DURCHFÜHRUNG der Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen:
Ausschließlich innerhalb der WfbM
Extern in einem Betrieb des allgemeinen Arbeitsmarktes
Kombinierte Durchführung (WfbM-intern und externer Betrieb / Integrationsfirma)
In Kooperation mit anderen Bildungsanbietern

Anzahl der ausgelagerten Plätze (in externen Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt / Integrationsfirmen) im Berufsbildungsbereich: 4

AUßENARBEITSPLÄTZE in externen Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes sind vorhanden:
Ausgelagerte Einzelarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 28 / zeitlich befristet: - )
Ausgelagerte Gruppenarbeitsplätze (Anzahl der Plätze: dauerhaft: 9 / zeitlich befristet: - )
Praktika in externen Betrieben

FÖRDERUNG DES ÜBERGANGS AUF DEN ALLGEMEINEN ARBEITSMARKT:
Vorbereitung auf die angestrebte Tätigkeit durch ein Modulsystem. Schwerpunkte einer Tätigkeit werden zunächst eingeübt. Die Lerninhalte bauen aufeinander auf.
Intensive Begleitung durch einen Jobcoach.

BEGLEITENDE HILFEN / FACHDIENSTE:
Pädagogische / Sozialpädagogische Hilfen
Psychologischer Dienst
Fachdienst für Arbeitsvermittlung und Integrationsbegleitung

Eine Tagesförderstätte gibt es bei den Verbundeinrichtungen Stiftung Waldheim und der Albertushof gGmbH

WOHNEN:
Anzahl der Wohnplätze in eigener Trägerschaft: 350

Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF):
In unserer Werkstatt werden ICF-basierte Instrumente (z.B. zur Bestimmung des Förderbedarfs / zur Hilfeplanung) eingesetzt.

EIGENDARSTELLUNG:
Die Waldheim Werkstätten sind als erweitertes Arbeitsplatzangebot aus dem Arbeitsbereich der Stiftung Waldheim in Cluvenhagen, sowie aus dem der Albertushof gGmbH in Delmenhorst hervorgegangen.
Als Einrichtung der beruflichen Rehabilitation bieten sie 210 Frauen und Männern mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung - diese leben überwiegend in den Wohnheimen der beiden Langzeiteinrichtungen oder werden durch das ABW der Stiftung Waldheim in ihren eigen Wohnungen betreut - Arbeitsplätze in den unterschiedlichsten Berufsfeldern an.
Maßgeblich für die Besetzung vorhandener oder für die Schaffung neuer Arbeitsplätze ist die jeweilige Neigung und Fähigkeit des einzelnen Beschäftigten.

Arbeitsplätze werden z. Zt. angeboten in den Bereichen:
- Holz und Metall
- Lohnfertigung und Industriemontage
- Wäscherei und Großküche
- Garten- und Landschaftsbau
- Gastronomie und Service
- Hauswirtschaft
- Fahrradwerkstatt

Im Berufsbildungsbereich (BBB) werden in Kooperation mit einer staatlichen Berufsschule 18 Frauen und Männer auf eine Tätigkeit im Arbeitsbereich - mit der Zielsetzung eines Übergangs auf den allgemeinen Arbeitsmarkt - vorbereitet.

Die Hauptwerkstatt befindet sich in Achim-Bierden.
Betriebsstellen arbeiten in Oyten und im Café Clüverhaus (Achim).

Neben der Arbeit halten die Werkstätten ein vielfältiges und abwechslungsreiches Angebot an arbeitsbegleitenden persönlichkeitsfördernden Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit vor:
- am Arbeitsplatz
- in anderen Bereichen der Werkstatt
- Sport (Psychomotorik)
- Fortbildungen (Lesen und Schreiben)
- eigenverantwortliche Lebensbewältigung
- Festigung des Selbstwertgefühles

weitere Verbundeinrichtungen:
Stiftung Waldheim Cluvenhagen
Helene-Grulke-Str. 5
27299 Langwedel

Albertushof gGmbH
Albertusweg
27755 Delmenhorst

Helene-Grulke-Schule
Helene-Grulke-Str. 5
27299 Langwedel

Weitere Betriebsstätten:

Café im Clüverhaus
Große Kirchenstr. 1
28832 Achim

Waldheim Werkstätten gemeinnützige GmbH
Industriestr. 61
28876 Oyten


weitere Verbundeinrichtungen mit Außenarbeitsgruppen

Waldheim Werkstätten gGmbH
Garten- und Landschaftsbau
Helene-Grulke-Str. 5
27299 Langwedel

Albertushof gGmbH
Albertusweg
27755 Delmenhorst

Stiftung Waldheim Cluvenhagen
Helene-Grulke-Str. 5
27299 Langwedel

Helene-Grulke-Schule
Helene-Grulke-Str. 5
27299 Langwedel


Außenarbeitsgruppe

Fa. Trecolan
Zum Panrepel 38-40
28307 Bremen

Werkstattläden:

Café im Clüverhaus
Kirchstr. 1
28832 Achim






Referenznummer:

R/ADWfB2/57


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Werkstätten für behinderte Menschen /
  • Werkstatt für behinderte Menschen /
  • Werkstatt für geistig behinderte Menschen /
  • Werkstatt für körperbehinderte Menschen /
  • Werkstatt für mehrfach behinderte Menschen

Schlagworte:
  • Außenarbeitsplatz /
  • barrierefrei für körperbehinderte Menschen /
  • barrierefrei für Rollstuhlfahrer /
  • Behinderteneinrichtung /
  • Berufsbildung /
  • Berufsbildungsbereich /
  • geistige Behinderung /
  • Körperbehinderung /
  • Mehrfachbehinderung /
  • Tagesförderstätte /
  • Werkstatt für behinderte Menschen /
  • Werkstattladen /
  • WfbM /
  • Wohnen /
  • Wohnplatz