Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Anker Sozialarbeit gGmbH

Lankower Str. 11a


19057 Schwerin


Mecklenburg-Vorpommern


Telefon:
0385 20226-0

Telefax:
0385 20226-110

E-Mail:

Homepage:

Weitere Informationen

Erster Ansprechpartner zum Thema Integrationsfirmen ist die Bundesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen (bag if): http://www.bag-if.de

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



Das Psychosoziale Zentrum 'Anker'- in Trägerschaft der ANKER Sozialarbeit Gemeinnützige Gesellschaft mbH, bietet verschiedene Angebotsformen für Menschen mit psychischen Störungen oder Behinderungen zur Betreuung und Begleitung an.
Ziel der Maßnahmen ist die optimale psychische Stabilisierung und (Re-)Integration dieser Menschen ins Arbeitsleben.
Zur Erlangung dieses Ziels ist ein multidisziplinäres Mitarbeiterteam eingesetzt das mit den Klienten das Arbeiten schrittweise wieder trainiert, die Belastbarkeit, Eignung und Motivation prüft um einen möglichst geeigneten Arbeitsplatz zu finden.

Jeder Mensch braucht das Gefühl nützlich zu sein. Dies entsteht am ehesten durch Arbeit und sinnvolle Beschäftigung.
Wir bieten Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen:

Möbelbörse 'Anker':
In der Möbelbörse arbeiten Schwerbehinderte gemeinsam mit Nichtbehinderten als Angestellte in allen Arbeitsbereichen, die sich aus der Aufarbeitung und dem Verkauf von Gebrauchtmöbeln ergeben.
Unsere Dienstleistungen:
  • kostenlose Abholung gespendeter Möbel
  • fachgerechte Beratung und Verkauf in den Verkaufseinrichtungen
  • termingerechte Abholung und Auslieferung

Unser Handwerkerteam unterstützt Sie bei allen Arbeiten im Haus und auf Anfrage z. B.:
  • Haushaltsauflösungen
  • Endreinigungen von Wohnungen- Renovierungsarbeiten
  • Kleinere handwerkliche Tätigkeiten
  • Weitere Dienstleistungen auf Anfrage

Second Hand Läden:
Unsere 3 Second Hand Shops sind Integrationsprojekte, in denen behinderte Menschen arbeiten. Gute gebrauchsfähige Bekleidung, Haushaltswaren, CD's, Bücher usw. nehmen wir gerne als Spende an oder holen wir bei Bedarf von zu Hause ab.

Café 'Schwimmer':
Unser Café "Schwimmer' ist ein Integrationsprojekt, das - wie auch die Möbelbörse - Menschen mit Behinderung sozialversicherungspflichtige Arbeit bietet. Außerdem kann das Café für ein Arbeitstraining oder Praktikum genutzt werden.
In unserem Café bieten wir Patienten, Besuchern und Mitarbeitern der Klinik eine angenehme Atmosphäre, um vom täglichen Klinikgeschehen etwas abzuschalten und in gemütlichem Rahmen einen kleinen Imbiss einzunehmen.
Zusätzlich können für kleinere Veranstaltungen, z. B. Geburtstage, Snacks und Imbiss bestellt werden.

Zentralküche und Catering:
Die Zentralküche bietet täglich Essen für die Klienten und Mitarbeiter der ANKER Sozialarbeit an. Der Einkauf und die Zubereitung der Speisen werden von den Mitarbeitern der Zentralküche vorbereitet und ausgeführt. Arbeits- und Belastungserprobungen können von Klienten in diesem Bereich durchgeführt werden.
Im Rahmen unseres Cateringservices können sozial benachteiligte Menschen auf Zuverdienstbasis mitarbeiten. Sie werden von unserem geschulten Fachpersonal angeleitet und unterstützt.

Zusätzliche Dienstleistungen:
  • Cateringangebot
  • Vermietung der Räumlichkeiten der Begegnungsstätte

Hier können Sie in ruhiger Lage ihre Familienfeiern oder kleinere Veranstaltungen durchführen. Genießen Sie diese grüne Oase und lassen Sie sich von unserem Team verwöhnen.






Referenznummer:

R/AD35551


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Inklusionsbetrieb /
  • Inklusionsfirma /
  • Integrationsfirma /
  • Integrationsprojekt /
  • Integrationsprojekt/Integrationsfirma /
  • Integrationsprojekte /
  • Zuverdienstprojekt /
  • Zuverdienst- und Beschäftigungsangebote

Schlagworte:
  • berufliche Integration /
  • berufliche Rehabilitation /
  • berufliche Teilhabe /
  • Cafe /
  • Gastronomie / Event / Freizeit /
  • Gebrauchtmöbel /
  • Handel / Verkauf /
  • Handwerk / Kunsthandwerk /
  • Inklusionsbetrieb /
  • Inklusionsfirma /
  • Integrationsfirma /
  • Integrationsprojekt /
  • psychische Erkrankung /
  • Second-Hand-Laden /
  • Zuverdienst /
  • Zuverdienstprojekt


Informationsstand: 04.05.2017