Inhalt

in Adressen blättern

  • Kontakt

Adressangaben

Beteiligung am Leben gGmbH

Wolfgangstr. 14


86153 Augsburg


Bayern


Telefon:
0821 54372761

E-Mail:

Homepage:

Informationen




Eigendarstellung / Auszug:



"Beteiligung am Leben" ist eine gemeinnützige GmbH unter dem Dach der Augsburger Gesellschaft für Lehmbau, Bildung und Arbeit e.V. Die gGmbH will Menschen mit Psychiatrie-Erfahrung / psychischen Handicaps darin unterstützen, u. a. durch Zuverdienst, betreute Arbeitsformen und weitere zu entwickelnde Optionen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, an Mitarbeit und Mitgestaltung, an sozialem Miteinander und Gemeinschaft in der Gesellschaft zu erreichen.

Zielgruppe:
Das Projekt wendet sich an Psychiatrie-erfahrene Frauen und Männer, die eine Erwerbsunfähigkeitsrente beziehen und gern wieder oder erstmalig ein reguläres Teilzeitarbeitsleben beginnen wollen (max 15 Std./Woche). Angesprochen sind auch Menschen mit einer Erwerbsminderungsrente und/oder anerkannter Behinderung. Gemeinsam werden ihre Kompetenzen und Fähigkeiten im Hinblick auf eine berufliche Perspektive erarbeitet, mit der ein für sie passender Arbeitsplatz gesucht wird.

Was wir tun;
In einem ersten Gespräch werden die Kompetenzen und Ressourcen, die beruflichen Ziele der Interessentinnen und Interessenten sowie die Voraussetzungen (EU-Rente, Behinderungsgrad) aufgenommen. Diese werden in weiteren Gesprächen individuell ergänzt. Gemeinsam werden mögliche Praktikums- und Arbeitsplätze in Unternehmen besprochen und gesucht. Es wird individuell abgeklärt, wer am zukünftigen Praktikums- oder Arbeitsplatz, wie über die gesundheitliche Situation der Bewerberin/des Bewerbers informiert wird.
Die Erstellung der Bewerbungsunterlagen wird individuell auf Wunsch unterstützt, ebenso wird die Begleitung zu Bewerbungsgesprächen angeboten.
Gemeinsam mit der Gruppe werden parallel zur Suche nach einer entsprechenden Arbeitsstelle Themen wie Bewerbungssituationen, Stressmanagement, Krisenpläne, etc. bearbeitet, um die persönliche Stabilität zu sichern.
Während des Praktikums und während der Beschäftigung werden sowohl die Zuverdienstlerinnen und Zuverdienstler als auch die Unternehmen / die Ansprechpartner durch das Projekt begleitet. Bei Bedarf finden gemeinsame Gespräche statt, um ggf. auftretende Fragestellungen und Veränderungserfordernisse zu besprechen und nach Möglichkeit umgehend umzusetzen.






Referenznummer:

R/ADkn2999


Weitere Informationen

Adressgruppen:
  • Arbeit/Beschäftigung /
  • Psychische Erkrankung /
  • Psychische Erkrankung/weitere Organisationen, Beratungsstellen und Informationsquellen /
  • Zuverdienstprojekt /
  • Zuverdienst- und Beschäftigungsangebote

Schlagworte:
  • berufliche Integration /
  • berufliche Rehabilitation /
  • berufliche Teilhabe /
  • Näherei /
  • psychische Erkrankung /
  • Zuverdienst /
  • Zuverdienstprojekt


Informationsstand: 02.03.2017